In diesem Jahr kauft die Kustodie Werke von vier Künstlern an

Gwendolin Kremer
Seit 2017 steht für den Kunstbesitz der Kustodie der TU Dresden wieder ein jährlicher Ankaufsetat zur Verfügung. In diesem Jahr beschloss der Beirat des Kunstbesitzes folgende Positionen zum Ankauf: Klaus Dennhardt, Kerstin Flake, Werner Lieberknecht und Bignia Wehrli…….
(Dieser Artikel ist im Dresdner Universitätsjournal 13/2020 vom 8. September 2020 erschienen)